wirDesign in der PAGE 4/2021

Marken Refresh von wirDesign: Mensch im Zentrum und Reduktion auf das Wesentliche

Ein neues Vorstandsteam, das Ausscheiden auch der letzten beiden Gründer und der Umzug des Berliner Standortes in die ehemalige Weißbierbrauerei Willner in Pankow: Argumente genug, die Marke wirDesign auf den Prüfstand zu stellen.

Im Interview mit dem Magazin PAGE berichtet wirDesign Vorständin Brigida Kempf über den laufenden Marken- und Designprozess bei wirDesign.

Zur Ausgabe 4/2021

Wir treten an, Marken mit Haltung und Mehrwert zu schaffen. Als Agenturpartner begleiten wir unsere Kund*innen auf dem Weg zu einer starken Marke. Aber dieses Mal sind wir selber unser Kunde: Denn es geht um die Marke wirDesign. Und diese Arbeit gleicht einer OP am offenen Herzen.

Unter dem Arbeitstitel »weFresh« arbeiten wir seit längerem sowohl an unserem Markenverständnis als auch an einem neuen Markenmodell. Dafür sammelten wir zunächst Insights, sowohl intern als auch extern. In vielen Interviews fragten wir unsere Kunden, wie diese wirDesign sehen. Bodenständig war da zu hören, eine Agentur, die wenig Schmuck am Hemd hat, dafür die Ausdauer, sich in ein Thema hineinzufuchsen, auch wenn es mal nicht so prickelnd ist.

Bodenständig war ein interessantes Trigger Wort. Für uns ist es positiv besetzt, hat mit Beständigkeit und dem Boden der Tatsachen zu tun und brachte uns auf das Thema Reduktion.

An mehreren Stratetegietagen, in zahlreichen Teams-Channels und in wirDesign Akademien wurden alle der gut 70 Mitarbeiter*innen beteiligt. Das Ergebnis dieses Prozesses ist nicht nur eine neue Markenstrategie, sondern auch eine auf wenige Brandcodes reduzierte Markenvisualität. Die Wortmarke wirDesign wechselt von einer individualisierten Myriad zur unaufgeregten Helvetica. Hinsichtlich der Farben gibt es künftig viel Schwarzweiß – und einen Verlauf, der für die Summe der Farben der Kunden steht. Natürlich wird auch unserere Website noch ein Makeover erhalten, der neue Markenauftritt blitzt jedoch schon an der einen oder anderen Stelle durch, wie zum Beispiel bei unserer Meetup-Reihe »Brands & Bytes«, in unserem Instagram-Auftritt oder in unserem Newsletter »BrandNews«. 

Wir wollten kein starres Korsett schaffen, das einem wenig Bewegungsfreiheit lässt. Stattdessen einen reduzierten formalen Rahmen, der unseren Kunden eine Bühne bietet.


Mindestens ebenso wichtig wie das Visuelle ist eine zielgerichtete Kommunikation, deshalb geht es bei wirDesign viel um Kommunikation und die Contentstrategie. Unser Name passt natürlich gut zum momentanen Wandel von der Ich- zur Wir-Gesellschaft, das Miteinander von Mensch und Marke macht unsere Agentur schon lang aus.

Künftig wird es noch mehr um Inhalte gehen. Und um die Idee, als Kern einer starken Marke.

Nebeneinandergelegt ergeben die Blöcke die wirDesign Wortmarke.

Unsere neuen Grußkarten: Bunt und individuell im Siebdruckverfahren produziert.

Anita Lüder-Bugiel

Pressekontakt 

T 030 275728-23
presse [at] wirdesign [dot] de

BrandNews
Newsletter rund um wirDesign

Abonnieren